Unser Europawahlprogramm: Keine Vergemeinschaftung von Schulden

Die Europäische Union ist eine Wirtschaftsunion, deren Mitgliedsstaaten autark wirtschaften. Deshalb muss jedes Land auch selbst für seine Schulden aufkommen. Eine gemeinsame Haftung, beispielsweise im Rahmen von gemeinsamen Anleihen, lehnen wir ab. Auch eine Verschuldung der EU selbst lehnen wir ab, weshalb wir den sogenannten „Wiederaufbaufonds“ beenden und zum Verschuldungsverbot zurückkehren wollen.

Die EZB als Zentralbank, die frei von politischen Einflüssen arbeitet, ist uns wichtig. Wir wollen aber, dass, dass die Stimmrechte der nationalen Notenbanken entsprechend der Haftung angepasst werden. Weiterhin wollen wir verhindern, dass es zu einer Umverteilung von Vermögen zwischen Staaten in der Eurozone kommt.

Mehr Informationen gibt es in unserem Europawahlprogramm: https://www.freiewaehler.eu/unsere-politik/europawahlprogramm/

https://www.freiewaehler.eu/unsere-politik/europawahlprogramm

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen